Unsere Strategien sind IHR Gewinn!

  • Der Euro verliert gegen den US-Dollar. Unsere Leser profitieren + 248 % Gewinn mit einem Wave Put auf Euro/USD für unsere PREMIUM-Leser! Diese Positionen läuft noch mit Stand 10.02.2015! Jetzt PREMIUM-Leser werden!
  • Diese Gewinne konnten unserer Leser kürzlich einstreichen: Die letzten 3 Verkäufe:  + 23 % Gewinn mit Mini Long auf den HUI, + 37 % Gewinn mit Turbo Bull auf WTI Oil und + 25 % Gewinn mit Call OS auf S&P 500! Jetzt PREMIUM-Leser werden!
  • Verpassen Sie nicht den nächsten 100 % TIPP für unsere PREMIUM-Leser! Jetzt PREMIUM-Leser werden!

     

Erfolgreich-Investieren.de Newsletter

informativ + gewinnbringend + gratis

  • Newsletter mit Marktkommentaren & Analysen
    (ca. 2 x Monat), Abmeldung jederzeit möglich
  • Aktien, Indizes, Rohstoffe und Devisen in einem Börsenbrief!
  • Komplett kostenlos & unverbindlich für Sie!
  • Anti-SPAM Garantie: Wir geben Ihre Emailadresse nicht weiter.
Anrede
Vorname
Name
Email
Donnerstag, 12.02.2015

Nachrichtentypen: Nachricht

Kategorien: Aktien

Gazprom - Große Chance oder unkalkulierbares Risiko?

aktien3 web sw

An der Gazprom-Aktie scheiden sich derzeit die Geister. Die einen sehen die aktuellen Kurse als historische Chance, die anderen sehen trotz der massiven Kursverluste in der Vergangenheit nach wie vor ein unkalkulierbares Risiko für diese Aktie. Welche Seite in ein oder zwei Jahren Recht behalten wird, ist derzeit aus unserer Sicht tatsächlich ein offenes Rennen. Fakt ist, dass ein Engagement in Gazprom eine entsprechende Risikoneigung voraussetzt. Die Risiken sind mannigfaltig und sie sind eben nicht gering.

Die Bestrebungen der Europäer sich vom Gas der Russen unabhängiger zu machen, sind in den aktuellen Absatzzahlen deutlich erkennbar. Im vergangenen Jahr musste Gazprom einen Rückgang von etwa 9 Prozent verzeichnen. Eine Beruhigung der Lage im russisch-ukrainischen Konflikt ist auf absehbare Zeit nicht zu erwarten. So dürften die EU-Sanktionen bis auf Weiteres Bestand haben. Selbst wenn sich die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der EU und Russland in den nächsten Jahren wieder normalisieren sollten, gehen wir nicht davon aus, dass dieses zu einem sprunghaften Anstieg der Nachfrage aus der EU führen wird. Neue Märkte zu erschließen hat für Gazprom also Priorität. Derzeit strecken die Russen verstärkt die Fühler in Richtung China aus. Ob da etwas Nachhaltiges entstehen kann, muss abgewartet werden. Ausländische Unternehmen haben es nicht einfach im Reich der Mitte. Abgesehen von den sinkenden Gas- und Ölpreisen stellen darüberhinaus das schwierige wirtschaftliche Umfeld in Russland sowie die Turbulenzen an den Devisenmärkten Gazprom vor immer Herausforderungen. Nach dem Kursrutsch der letzten Monate hat das KGV ohne Zweifel ein überaus interessantes Niveau erreicht. Das muss man bei allen Risiken anführen. Allerdings sehen wir andere Öl- & Gasunternehmen besser aufgestellt und auch nicht mit dieser geopolitischen Bürde belastet. Darüber täuscht auch nicht das auf den ersten Blick attraktive Niveau des KGV hinweg..
 

Unsere Leser wissen mehr! Hier einige interessante Angebote aus unserem Verlag:

Wer zukünftig unsere gewinnbringenden Handelsstrategien für Aktien, Indizes, Devisen und Rohstoffe im Erfolgreich Investieren Börsenbrief mitgehen möchte, dem bietet sich über die aktuelle Aktion (Sie sparen bis zu 35 Prozent) eine gute Gelegenheit. Weitere Informationen zum Angebot finden Sie hier >>>

Über unseren Erfolgreich-Investieren.de Newsletter haben Sie die Möglichkeit, sich gratis und unverbindlich ein Bild von unserer Arbeit zu machen. Weitere Informationen zum Angebot finden Sie hier >>>

?

Aktueller 100-Prozent-Tipp

Bereits in der nächsten Woche werden wir unseren Lesern einen neuen 100 Prozent-TIPP vorstellen. Wir bennen den Wert ausführlich inkl. aller Orderdaten im Informationsdienst / PREMIUM-Onlinebereich.  Ich möchte den 100 Prozent-TIPP nicht verpassen! >>>